Werraland Werkstätten e.V.
Platzhalter
Platzhalter
Aktuelles
Platzhalter Platzhalter Platzhalter Platzhalter
Platzhalter
Wir über uns Platzhalter Platzhalter Platzhalter Platzhalter
Platzhalter
Offene Werkstatt Platzhalter Platzhalter Platzhalter Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter Platzhalter Platzhalter Platzhalter Platzhalter
Platzhalter
Werkstätten Platzhalter Platzhalter Platzhalter Platzhalter
Platzhalter
Wohnstätten Platzhalter Platzhalter Platzhalter Platzhalter
Platzhalter
Kinder/Jugendliche Platzhalter Platzhalter Platzhalter Platzhalter
Platzhalter
Amb. Dienste Platzhalter Platzhalter Platzhalter Platzhalter
Platzhalter
Reisebüro Platzhalter Platzhalter Platzhalter Platzhalter
Platzhalter
OnlineShop Platzhalter Platzhalter Platzhalter Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter Platzhalter Platzhalter Platzhalter Platzhalter
Platzhalter
Archiv
Platzhalter
Kontakt
Platzhalter
Impressum
Platzhalter
Datenschutz
Platzhalter
Home
Platzhalter

Platzhalter
Begehrter Medienpreis für Film „Leben“
Linie

Filmprojekt ausgezeichnet: Werraland Werkstätten gewinnen Mediasurfer.

Die Werraland Werkstätten sind Gewinner des Mediasurfers 2014. Für ihren bewegenden 20-minütigen Film „Leben“ erhielten sie im Kasseler Cineplex-Kino die renommierte Auszeichnung. Bereits zum zwölften Mal hat die Hessische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR) den Mediasurfer-Medienkompetenzpreis ausgelobt. Unter der Schirmherrschaft von Hessens Kultusminister Prof. Dr. Alexander Lorz wurden Geldpreise im Wert von insgesamt 15.000 Euro vergeben. LPR-Direktor Joachim Becker sprach von besonders wertvollen medienpädagogischen Projekten. „Medienkompetenz ist eine Schlüsselqualifikation für unsere Kinder, um sich in der digitalen Welt zurechtzufinden“, so Becker.

Über 1.200 Kinder und Jugendliche aus ganz Hessen hatten sich mit Medienprojekten beworben, um die begehrte Auszeichnung zu erhalten. Dabei reichte die Palette von Trickfilmen über Videoreportagen und Hörgeschichten bis zu multimedialen Projekten.

Der große Kinosaal des Cineplex war mit Kindern, Jugendlichen, Betreuern und Erziehern bis auf den letzten Platz gefüllt. In der Altersgruppe bis 18 Jahre sah die hochkarätig besetzte Jury die Darsteller aus den Kinder- und Jugendwohnstätten der Werraland Werkstätten ganz vorne. „Das ist ein großartiger Erfolg und Ansporn für uns, weitere Medienprojekte zu realisieren“, sagt Werraland-Hauptabteilungsleitern und Projektleitern des Films, Jutta Böhler, die sich gemeinsam mit ihren jungen Darstellern über 1.500 Euro Preisgeld freut.

Der Film „Leben“, entstand auf Anregung und Wunsch von Bewohnern einer Kinder- und Jugendwohnstätte der Werraland Werkstätten und basiert auf deren eigenen Erfahrungen und Lebensgeschichten. „ Der Kurzspielfilm ist sehr bewegend. Das Projekt wurde sogar für weitere Jugendliche geöffnet, so dass neben einem medienpädagogischen Ansatz auch die sozialen Komponenten erkennbar sind. Bewundernswert ist auch, dass die Musik selbst komponiert und eingesungen wurde. Bei all diesen Punkten ist es nicht verwunderlich, dass das Engagement der Jugendlichen für den Zuschauer richtig spürbar ist. Sie haben sich eingebracht von der Festlegung und Verteilung der Rollen, dem Verfassen der Dialoge bis hin zu der Realisierung der Aufnahmen. Ein Film der wirklich gut durchdacht wurde und keine Lücke aufweist. Wir freuen uns auf die Fortsetzung. Super!“, so Laudatorin Dr. Evelin Portz, Vorsitzende des Programmausschusses der LPR.



Platzhalter
So sehen Sieger aus: (hinten v.li.) Moderator Daniel Fischer von Hitradio FFH, Lisa Sippel, Emely Sippel, Sarah Malzfeld, Mareike Klier, Sabrina Heine, Jutta Böhler, Sarah Grosser und Laudatorin Dr. Evelin Portz, (vorne v.li.)  Samuel Freitag, Jan Henrik Peters, Stella Becker und Max Pressler.
So sehen Sieger aus: (hinten v.li.) Moderator Daniel Fischer von Hitradio FFH, Lisa Sippel, Emely Sippel, Sarah Malzfeld, Mareike Klier, Sabrina Heine, Jutta Böhler, Sarah Grosser und Laudatorin Dr. Evelin Portz, (vorne v.li.) Samuel Freitag, Jan Henrik Peters, Stella Becker und Max Pressler.

Spannung vor der Gewinnerbekanntgabe beim Team um  (v.li.) Projektleitern Jutta Böhler, ihren Mitarbeitern Sarah Malzfeld und Sabrina Heine sowie den jugendlichen Darstellern des Films „Leben“.
Spannung vor der Gewinnerbekanntgabe beim Team um (v.li.) Projektleitern Jutta Böhler, ihren Mitarbeitern Sarah Malzfeld und Sabrina Heine sowie den jugendlichen Darstellern des Films „Leben“.

Platzhalter